MSM Dornröschen ist am erwachen (WWF und Monsanto arbeiten zusammen?)


Achtung, das ist keine Schleichwerbung!

Folgender Artikel hat mich verwundert: http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/vermischtes/soja_gentechnik/350854.php

##############################################
(hier mal ein kurzer Auszug)

Gentechnik
Der Etikettenschwindel

von Stephan Börnecke

Frankfurt a. M – Kann der Anbau von genverändertem Soja überhaupt nachhaltig sein? Diese seit Monaten andauernde Debatte wird neu befeuert. In diesen Tagen soll die erste Charge mit solchem angeblich umwelt- und ressourcenschonend produziertem Soja per Schiff Europa erreichen: 80.000 Tonnen Soja des brasilianischen Herstellers André Maggi, bestimmt für Landwirte der Großmolkerei Friesland-Campina und des Fleischkonzerns Vion, beides niederländische Unternehmen. Weitere 5000 Tonnen gehen in die USA, zum Lebensmittelkonzern Unilever.

Doch der vermeintlich umweltschonend angebaute Rohstoff enthält Gen-Soja. Das gilt in Europa nun gar nicht als nachhaltig, zumal sich die Berichte über die Gesundheitsgefahren beim Anbau von Gen-Soja für die Landbevölkerung vor Ort häufen. Auch können mit der brasilianischen Tonnage gentechnisch verändertes Öl und Schrot über die Fütterung in der Milch, im Schweinefleisch oder Hühnereiern, in Margarine und Dressings landen.

########################################

Weitere Absatze betreffender Themen:

– Auswirkungen auf die Umwelt
– Gentechnik ausdrücklich erlaubt
– Unterlassungserklärungen
– Zerstörung von Mooren und Regenwäldern
– Der Film „Pakt mit dem Panda“

Schrot und Öl
– Europa importiert
– Etwa 90 Prozent aller Futtermittel
– Die europäischen Verbraucher
– Gentechnikfreie Ware
– In Deutschland
– Der Biodiesel
– Biokraftstoffe und Pflanzenöle
– Die Zertifizierungssysteme
– Das RTRS-Soja
############################

Dazu passend: http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2011/07/10/eu-studie-stellt-biokraftstoffe-in-frage/

EU-Studie stellt Biokraftstoffe in Frage
#############################

Also entweder ist da was in der Redaktion passiert, oder die sind alle im Urlaub und die Azubis lassen es mal raus.???

Zwar ist das Thema in den alternativen Medien schon lange bekannt, jedoch freu ich mich irgendwie das das Thema durch die MSM an die Öffentlichkeit gebracht wurde.

Gruß
Outside-Job

Dieser Beitrag wurde unter Bloginfos abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu MSM Dornröschen ist am erwachen (WWF und Monsanto arbeiten zusammen?)

  1. Pingback: Tote Rinder durch Gen-Mais – Bauer erstattet Strafanzeige gegen Syngenta.. via: Gesundheitsapostel | 8hertzwitness

Kommentare sind geschlossen.