Somalia humanitäte Hilfe mit Drohnen? Bitte Spenden?


Folgender Artikel wurde gefunden bei: http://www.saarbruecker-zeitung.de/nachrichten/welt/newsticker/Konflikte-Terrorismus-Somalia-Kenia;art7323,3977249

##################################

Kenia marschiert in Somalia ein – Islamisten drohen mit Vergeltung
Die Situation an der Grenze zwischen Kenia und Somalia spitzt sich zu: Das kenianische Militär soll Luftangriffe auf Stützpunkte der radikalislamischen Al-Schabaab-Miliz im Süden Somalias geflogen haben, berichtet die BBC.

Die Miliz hat daraufhin Kenia mit Vergeltung gedroht, falls es seine Soldaten nicht zurückziehe. Hintergrund der Feindseligkeiten ist die Entführung mehrerer Europäerinnen aus Kenia. Sie wurden in den vergangenen Wochen vermutlich von Al-Schabaab-Kämpfern nach Somalia verschleppt.

#######################################

Ach so… geht es wirklich nur darum?

Auch interessant:

########################################
und noch dieses in kompletter Form hier: http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,787564,00.html

Auszug.

„Geheime Stützpunkte
USA bauen Drohnen-Basen in Afrika und Arabien auf

Washington – Im Kampf gegen al-Qaida und andere terroristische Netzwerke errichten die USA offenbar einen Ring von geheimen Drohnen-Stützpunkten – am Horn von Afrika und auf der arabischen Halbinsel. Die unbemannten Flugkörper sollen vor allem gegen Qaida-Ableger in Somalia und im Jemen eingesetzt werden, berichtet die „Washington Post“ am Mittwoch unter Berufung auf US-Behörden.“

######################################

Oder das? Kompletter Artikel: http://de.ibtimes.com/articles/24800/20111014/somalia-unbemannte-us-drohne-t-tet-78-menschen.htm

Auszug.

„Somalia: Unbemannte US-Drohne tötet 78 Menschen

PressTV berichtete heute, ein Angriff einer unbemannten US-Drohne hätte in Somalia 78 Menschen getötet und 65 weitere verletzt. Somalia steige auf der Prioritätenliste der US-Regierung aufgrund der Beziehungen zwischen den Shabaab-Milizen und der Al-Qaida im Yemen, so Peter Pham, Direktor des Atlantic Council.

Der Angriff am Freitag fand nahe ein Drohnenangriff im Süden Somalias statt, dies berichtet ein Reporter von PressTV.

Bei einem anderen Drohnen-Angriff am Donnerstag seien 11 Zivilisten getötet und 34 verwundet worden.

Somalia ist das sechste Land, in dem das US-Militär Drohnen-Angriffe durchgeführt. Daneben werden Drohenangriffe auch in Afghanistan, Pakistan, Libyen, Irak und im Jemen durchgeführt.“

################################

Hier mal eine andere Nachricht: http://german.irib.ir/nachrichten/politik/item/131390-3-us-drohnen-in-somalia-abgestuerzt?tmpl=component&print=1

Sonntag, 09. Oktober 2011 um 19:30

3 US-Drohnen in Somalia abgestürzt

Mogadischu (Press TV) – Press TV zufolge sind zeitgleich mit der Verschärfung der Zusammenstöße in Somalia drei amerikanische Drohnen im Süden in diesem vom Krieg betroffenen Land abgestürzt. Diese Drohnen stürzten in der Nähe der südlichen Stadt Zubli und der Hafenstadt Kismayo ab.
Die somalischen Regierungskräfte verlautbarten, sie seien dabei den genauen Ort der Wrackteile dieses Flugzeugs ausfindig zu machen. Genauere Informationen dies bezüglich liegen nicht vor.
Die Zeitschrift Wired hatte am Freitag bekannt gegeben, ein Computervirus habe die Pilotkabine der US-Drohnen in Afghanistan und Somalia sowie in anderen Kriegsgebieten verseucht.
Das US-Sicherheitssystem „Host Base“ ist etwa vor zwei Wochen diesen Virus in der Luftbase Creech in Nevada auf die Spur gekommen. Diesem Bericht zufolge hat dieser Virus alle Kontrolltasten der Drohnen verseucht.

########################
Bald brauchen die keine Soldaten.. dann wird alles über die Spielkonsole geschehen, somit gibt es auch kein „friendly fire“ mehr?

NATO-Waffen auf dem Schwarzmarkt

http://www.youtube.com/watch?v=8f4tt0lB70k
##################################

(1/2) Drohnen – Aufrüstung für automatisierte Präventivkriege?

2/2) Drohnen – Aufrüstung für automatisierte Präventivkriege ?


########################

Von den Japanern gelernt?

Kamikaze-Drohnen bald im Einsatz

Eine ferngesteuerte Predator-Drohne der US-Air Force. (FOTO: DPA)
Washington/AFP. Die US-Armee wird demnächst über eine kleine tragbare Drohne verfügen, die lautlos ein Ziel ansteuert und es beim Zusammenprall durch einen Sprengsatz zerstört. Wie das Rüstungsunternehmen AeroVironment am Montag mitteilte, bestellte das US-Heer Ende Juni für 4,9 Millionen Dollar (3,6 Millionen Euro) eine nicht genannte Zahl der unbemannten Fluggeräte namens «Switchblade» (Springmesser). Die mit einer Videokamera ausgestattete Drohne wiegt weniger als zwei Kilogramm und passt in den Rucksack eines Soldaten. Im Gegensatz zu den von Predator- oder Reaper abgefeuerten Raketen kann Switchblade nach Angaben des Herstellers vor Erreichen des Ziels noch umgesteuert werden. „

##################################

Danke und Gruß,
Outside-Job

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bloginfos abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.