10 dunkle Konsequenzen von Obamas Wiederwahl Via: We are change-Deutschland


Folgender Beitrag wurde hier gefunden: http://www.we-are-change.de/2012/11/07/10-dunkle-konsequenzen-von-obamas-wiederwahl/

#####################################################

10 dunkle Konsequenzen von Obamas Wiederwahl

Mike Adams

Natural News

7. November 2012

Während ich dies schreibe, sieht es so aus, als würde Obama als Sieger aus der Präsidentschaftswahl hervorgehen mit einer Mehrheit an Wahlmännern, auch wenn es scheint, dass insgesamt mehr Amerikaner für Romney gestimmt haben.

Was bedeutet die Wiederwahl Obamas für die nächsten vier Jahre in Amerika? In seiner zweiten und letzten Amtszeit muss sich Obama in seinen Handlungen nicht mehr wegen etwaiger Auswirkungen auf seine Popularität zurückhalten. Er kann jetzt jede Durchführungsverordnung (executive order) erlassen und den Kongress umgehen, so wie er es bereits wiederholt versprochen hat.

Dies bringt Amerika in eine sehr gefährliche Situation, wenn man bedenkt, dass Obama seine Neigung die Freiheiten in Amerika zu zerstören bereits oft demonstriert hat. Bedenke: Obama ist gegen gesundheitliche Freiheit, gegen Nahrungsmittelfreiheit, gegen die Kennzeichnung gentechnisch veränderter Lebensmittel, gegen medizinische Freiheit und gegen die Freiheit der Farmen. Er ist derjenige, der eine Durchführungsverordnung unterschrieb, wonach die Regierung alle Farmen und Gerätschaften beschlagnahmen kann, falls du dich nicht mehr an diesen unbedeutenden Fakt erinnern kannst.

Er ist auch derjenige, der kürzlich eine Durchführungsverordnung unterschrieb, die das Heimatschutzministerium mit örtlichen juristischen Personen verbindet, um der Exekutive der Regierung ein Machtmonopol über die Nation zu verschaffen und die Gerichte und den Kongress zu umgehen. Du hast wahrscheinlich nicht davon gehört, weil er sie still und leise während Hurrikan Sandy unterschrieb.

Basierend auf Obamas grauenhafter Bilanz während seiner erster vier Jahre im Weißen Haus sind dies meine Top-10 Vorhersagen für die nächsten vier, wenn Amerika überhaupt noch so lange durchhält und sich nicht vorher selbst zerfleischt:

1) Große Ausweitung der TSA und des Überwachungsstaates

Sei auf der Hut, wenn die TSA ihre Belagerung Amerikas ausweitet durch Checkpoints auf den Straßen, bei Sportveranstaltungen, in Einkaufszentren und „überraschend“ an unerwarteten Orten. Rechne mit einer zunehmend angriffslustigen und gesetzlosen Einstellung der TSA-Agenten, wenn sie die sexuellen Belästigungen ihre unschuldigen Opfer intensivieren.

2) Ausweitung der geheimen Verhaftungen amerikanischer Staatsbürger

Obama unterschrieb klammheimlich den NDAA, der die geheime Verhaftung von US-Staatsbürgern legalisiert, während ihnen das Recht auf einen ordentlichen Prozess verwehrt wird. Obama autorisierte außerdem „Todeslisten“, die es der US-Regierung erlauben sollen, gewisse Individuen gezielt umzubringen.

Nachdem die Wiederwahl in trockenen Tüchern ist, rechne damit, dass Obama zahlreiche „Todesbefehle“ geben wird, die auch politische Gegner zum Ziel haben werden.

3) Beschleunigung des Anstiegs der Staatsschulden und der endlosen Schöpfung von FIAT-Geld

Unter Obama gab es einen enormen Anstieg der Staatsschulden, insgesamt um viele Billionen Dollar: www.USdebtclock.org

Aktuell beaufsichtigt Obama pro Jahr eine Billion Dollar zusätzlicher Schulden — eine Menge, die einfach nirgendwo anders hinführen kann als in eine finanzielle Katastrophe. Es sieht jetzt also so aus, als würde sich der finanzielle Kollaps unter Obama ereignen, nicht unter Romney.

4) Rasante Ausweitung der Verflechtung zwischen Gentechnologieunternehmen und dem Landwirtschaftsministerium

Monsanto und die Biotechnologie-Unternehmen konnten unter der Obama-Administration gedeihen, dank ihres Einflusses im Landwirtschaftsministerium und dank wissenschaftlichen Betrugs.

Rechne damit, dass gentechnisch veränderte Nahrungsmittel die Regale in den USA dominieren werden, während das Weiße Haus unter Obama jede Forderung nach einer Kennzeichnung für gentechnisch veränderte Lebensmittel auf Landesebene zurückweisen wird.

5) Zunehmend diktatorische Gesundheitsversorgung durch die Regierung

Obamacare wird wuchern wie ein Krebsgeschwür und den Amerikanern obligatorische Impfungen vorschreiben, die Kinder mit Quecksilber, Formaldehyd, MSG und Aluminium vollpumpen.

Halte Ausschau nach einem noch intensiveren Krieg gegen Rohmilch sowie gegen die Freiheit der Farmen und der Nahrungsmittel, während die Obama-Administration die Pasteurisation und die Fumigation weiterer Lebensmittel unter dem Vorwand der „Nahrungsmittelsicherheit“ vorschreiben wird.

6) Ein sofortiger Anstieg der Verkaufszahlen von Waffen und Munition

Obama hat versprochen den zweiten Verfassungszusatz zu zerstören und Amerikanern ihr Recht auf Feuerwaffen zu nehmen. Rechne nach seiner Wiederwahl mit einem Anstieg der Waffenkäufe, wenn die Bevölkerung ihr Waffenarsenal aufstockt in Antizipierung eines Verbots von Feuerwaffen oder einer Konfiszierung durch die Regierung.

7) Beschleunigte Zersetzung der Freiheitsurkunde (Bill of Rights) und der bürgerlichen Freiheiten

Unter Obama werden die bürgerlichen Freiheiten, die Menschenrechte und die Freiheitsurkunde zügig weiter ausgehöhlt. Dies geht Hand in Hand mit einem tumorösen Wachstum der Regierung. Während die Regierung ihre Macht ausweitet und zunehmend ökonomische Ressourcen konfisziert, werden gleichzeitig individuelle Freiheiten und die Rechtsstaatlichkeit zerstört.

Das bedeutet natürlich nicht, dass Romney auch nur ein Stück besser gewesen wäre. Beide Kandidaten folgen der Philosophie der rasanten Ausweitung des Regierungsapparates.

8) Kontinuierliche Zerstörung und Plünderung der US-Wirtschaft

Die finanzielle Plünderung der US-Wirtschaft durch die globale Bankster-Elite wird sich unter Obama fortsetzen. Das gleiche wäre übrigens auch unter Romney passiert.

Unter Obama wird die Arbeitslosenquote weiter enorm ansteigen, Bezugsrechte werden ausgedehnt und die USA werden zu einem tyrannischen Wohlfahrtsstaat, dominiert von gedankenlosen Zombies, die geistig nicht dazu in der Lage sind die Realität zu erkennen.

9) Ein großes „Sauggeräusch“ von Arbeitgebern, die Amerika verlassen

Ross Perot hatte Recht! Dieses „gigantische Sauggeräusch“ ist der Klang der Arbeitgeber, die Amerika in Scharen verlassen und Arbeitskräfte in Übersee anheuern, anstatt Jobs in den USA zu schaffen. Und warum? Weil es sich Arbeitgeber nicht leisten können, Obamacare zu bezahlen, wenn sie auf dem Weltmarkt konkurrenzfähig sein wollen.

10) Zunehmende Angriffe auf Veteranen und auf alle, die sich auf unsichere Zeiten vorbereiten

Kriegsveteranen werden weiterhin von der Obama-Administration herabgewürdigt und noch mehr Veteranen als zuvor werden als „Terroristen“ verhaftet, wenn sie fundamentale Überlebensstrategien anwenden und beispielsweise Vorräte an Nahrungsmitteln, Wasser, Medikamenten und Munition anlegen.

Rechne damit, dass die Medien in den Kanon des Weißen Hauses mit einstimmen und Veteranen als „gefährliche“ Individuen darstellen, die medikamentös psychiatrisch behandelt werden müssen. Dabei wird der Fakt außer acht gelassen, dass sich die Medien nach dem Hurrikan Sandy gerade bei diesen Menschen entschuldigen müssten.

#######################################################

Dazu passend: Barack Obama: Wegen Mordes angeklagt!
Reloadet: https://8hertzwitness.wordpress.com/2012/10/22/show-kampf-der-titanen/

https://8hertzwitness.wordpress.com/2012/10/29/cbs-news-verrat-das-obama-die-wahl-2012-gewinnt-19-tage-zu-fruh/

https://8hertzwitness.wordpress.com/2011/06/24/us-kongress-verweigert-obama-ja-zum-libyeneinsatz/

https://8hertzwitness.wordpress.com/2011/05/08/wo-ist-denn-nun-der-liar-king-gebohren/

Danke und Gruß an Mike,
Outside-Job

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bloginfos abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.