Während sich alles auf den Krieg in Syrien konzentriert, passiert nebenbei die größte Show aller Zeiten.


Als erstes zitiere ich mal ein mögliches Szenario aus diesem Beitrag.

https://8hertzwitness.wordpress.com/2013/06/26/geruchte-und-spekulationen-kriegszustand-wird-im-august-2013-ausgerufen/

Einer meiner Kunden, welcher in Tennessee wohnt, hat mir vor ein paar Tagen erzählt, dass er fünf Freunde hat. Drei sind im Polizeidienst und zwei vom Militär. Alle fünf Freunde haben ihm einzeln neulich die gleiche Geschichte erzählt. Sie wurden alle trainiert für die zivilen Unruhen, wenn der Kriegszustand ausgerufen wird. Ihnen wurde erklärt das sie ihre Übung absolviert haben müssen und Ausgerüstet in Bereitschaft bis ende August sein sollen.

Ihnen wurde auch gesagt das dieses Szenario am späten Abend eines Freitags stattfindet bei dem das Bankensystem zusammen bricht. Den Bürgern wird erklärt werden, dass Hacker in das Bankensystem eingebrochen sind und in ein paar Tagen soll alles wieder im Normalzustand sein.
Wie auch immer, nach Plan sollen die Banken nicht wieder in den Normalzustand zurück.

Die Freunde meines Kunden sagten ihm, wenn er hört das die Banken am späten Freitag zusammenbrechen, dass er nur noch 72 Stunden Zeit hat die Stadt zu seinem Rückzugsort, oder zumindest auf den Weg dorthin zu verlassen, denn die Städte werden dann durch den Kriegszustand abgeriegelt sein.

###############################################

So während die Welt auf die Kriegsverbrechen der USA warten, sind schon erheblich viele Hackerangriffe aktuell zu verfolgen. Diese Hackerangriffe gehen gezielt auf westliche Medien, Finanzmärkte und Börsen.
Diese Hackereichen werden natürlich den Islamisten in die Schuhe geschoben.
Einige Hacker sollen sich sogar dazu bekannt haben und zwar die “Syrische Elektronik Armee”.
Gerade jetzt wo Syrien so viel am Arsch hat und die USA droht mit einem Kriegseinsatz um die Terroristen Al-CIAda zu unterstützen, sollen die Syrier Amerika angreifen??? So sie wollen einen Konflikt??? Na passt doch die Ammis stehen ja mit geladenen Kanonen vor der Tür, warum also kein Direktangriff???
Nein das hier ist ein Cyberwar (oder False Flage!!!!).
Normalerweise wird ein Hackerangriff den Chinesen, Nord Koreanern oder Iranern in die Schuhe geschoben.
Aber die sind grad aus der Schussweite der US Interessen, also muss es diesmal wohl Syrien sein???
Als nächstes zeige ich einen Kriegspropagandaartikel von den Zwangsmedien, welche nichts anderes können als Kriegshetze der Militärregierung weiter zu verbreiten und Meinung zu machen.

Folgender Beitrag wurde hier gefunden: http://www.tagesschau.de/ausland/hacker-nyt100.html

#################################################

Pro-Assad-Hacker bekennt sich
„New York Times“-Website lahmgelegt

Hacker haben die Internetseite der „New York Times“ abstürzen lassen. Eine „bösartige Attacke von außen“ sei Grund für den Ausfall, ließ die Zeitung ihre Mitarbeiter wissen und riet beim Versenden sensibler E-Mails zur Vorsicht. Die Internetseite, die zu den beliebtesten US-Nachrichtenseiten gehört, war mehrere Stunden lang nicht erreichbar und veröffentlichte ihre Artikel vorübergehend nur auf Twitter und Facebook.

Die „Syrian Electronic Army“, die aus Unterstützern des syrischen Machthabers Baschar al Assad bestehen soll, bekannte sich auf Twitter zu der Attacke. Die angebliche Hackergruppe teilte mit, nicht nur die „New York Times“, sondern auch die britische Ausgabe der „Huffington Post“ sowie die Website Twitter.com unter ihre Kontrolle gebracht zu haben. Beide Seiten blieben aber erreichbar.

Bereits zahlreiche westliche Medien angegriffen

Die Gruppe hat sich bereits zu Attacken auf Twitter-Profile großer Medienunternehmen bekannt, darunter die „Financial Times“, der britische Sender BBC und die US-Nachrichtenagentur AP. Über das Twitter-Profil von AP wurden Falschinformationen über Explosionen im Weißen Haus und eine Verletzung von Präsident Barack Obama verbreitet. Auch die französische Agentur AFP, der US-Sender CBS-News und das US-Satiremagazin „The Onion“ wurden Berichten zufolge bereits Ziel von Attacken.

Die Gruppe wirft westlichen Medien vor, falsch über den Bürgerkrieg in Syrien zu informieren. Häufig nutzen die Hacker die kurzzeitige Kontrolle, um Propaganda-Botschaften zu verbreiten und etwa zur Unterstützung des Assad-Regimes aufzurufen. Die Passwörter werden meist über sogenannte Phishing-Attacken erbeutet, bei denen eine vertrauenswürdig aussehende E-Mail einen schädlichen Internet-Link enthält.

#######################################################

So und dazu passt dann wohl auch das ganz gut?
Folgender Beitrag wurde hier gefunden: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/08/26/us-behoerden-nasdaq-crash-von-islamistischen-hackern-ausgeloest/

#######################################################

US-Behörden: Nasdaq-Crash von islamistischen Hackern ausgelöst

Der dreistündige Totalausfall der US-Technologiebörse Nasdaq in der vergangenen Woche soll von einer islamistischen Hacker-Gruppe verursacht worden sein. Dieselbe Gruppe hat sich bereits zu mehreren Angriffen auf die Finanzindustrie bekannt. Die US-Behörden suchen fieberhaft nach Schuldigen für das Debakel.

Die US-Technologiebörse Nasdaq war am Donnerstag für mehrere Stunden ausgefallen. Als Grund wurden technische Probleme genannt. Doch der Ausfall erinnert an mehrere größere Angriffe auf die US-Finanzindustrie seit September, zu denen sich eine islamistische Hacker-Gruppe mit dem Namen Izz ad-Din al-Qassam bekannt hat.

„Mein erster Gedanke war eine DoS-Attacke, aber ich bin nicht sicher“, zitiert USA Today die Sicherheitsanalystin Avivah Litan. Die US-Technologiebörse Nasdaq sei ein sehr attraktives Angriffsziel, denn sie stehe im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. „Das ist es, was diese staatlichen iranischen Attacken erreichen wollen: ein politisches Statement, indem sie ein bekannte Webseite lahmlegen.“

Zwar habe es in letzter Zeit auch massive Angriffe von Hackern mit rein finanziellen Interessen gegeben, die der Finanzindustrie einen beachtlichen Schaden verursacht hätten. Doch mit dem Angriff auf den Nasdaq habe man kaum Geld machen können, so Litan. Daher hält sie es für wahrscheinlicher, dass der dreistündige Ausfall des Nasdaq (hier) durch iranische Hacker mit politischen Motiven verursacht worden ist.

Die Sicherheits-Analysten von Analysis Intelligence fanden kürzlich in einer Untersuchung heraus, dass die massiven Computerstörungen im Herbst 2012 von einer Gruppe mit dem Namen Izz ad-Din al-Qassam Cyber Fighters verursacht wurden. Diese hätten durch gezielte DDoS-Attacken die Giganten der Industrie wie die Bank of America, Wells Fargo, HSBC, JPMorgan Chase, PNC und andere außer Gefecht gesetzt.

Hinter den Attacken sollen der Iran und Kämpfer aus den palästinensischen Gebieten stehen. Als Beleg dafür führt der Bericht an, dass Reuters und die Washington Post schon wenige Tage nach den ersten Angriffen den Iran unter Hinweis auf anonyme Quellen identifiziert haben. Die Finanzindustrie sieht sich in dem Verdacht gegen den Iran in der Tatsache bestätigt, dass das iranische Fernsehen nicht von den Angriffen berichtete.

In einer Studie warnte das amerikanische Clearing House DTCC kürzlich, dass eine Cyber-Attacke durch islamistische Hacker möglicherweise einen Banken-Crash auslösen könnte. Das Finanzsystem sei zu komplex geworden, um es sicher zu betreiben (mehr hier).

Der Nasdaq ist bereits in der Vergangenheit Angriffsziel gewesen. Im Jahr entdeckte das FBI verdächtige Computer-Dateien in einem Nasdaq-Server. Hacker platzieren solche Dateien, um wertvolle Informationen abzufangen. In diesem Fall ging es möglicherweise darum, Informationen für Insider-Trades zu erlangen.

Zwei Tage vor dem Nasdaq-Ausfall wurde auch Goldman Sachs Opfer eines Computerfehlers, durch den eine große Zahl fehlerhafter Investitionen unabsichtlich getätigt wurde. Die Auswirkungen waren so groß, dass der gesamte Börsenhandel vorübergehend eingestellt werden musste (hier).

„Es ist auf jeden Fall möglich, dass Cyber-Kriminelle oder Hacker-Aktivisten für die beiden Angriffe verantwortlich sind“, sagte Roel Schouwenberg von Kaspersky Lab. Es könnten zwar auch Computerfehler gewesen sein, doch das Timing sei mit Sicherheit „merkwürdig“.

################################################

So und jetzt kommt der Auftritt vom Homeland Security DHS.

Homeland Security Secretary Janet Napolitano
Quelle: http://www.wbrz.com/news/napolitano-gulf-oil-spill-a-long-term-event

Folgender Beitrag wurde hier gefunden:
http://rt.com./usa/janet-napolitano-farewell-speech-084/

################################################

Departing DHS secretary warns of ’serious‘ cyber-threat, devastating natural disaster

The departing US Homeland Security Secretary used her farewell speech to warn the nation’s leaders of an impending “serious” cyber-attack as well as a natural disaster, the impact of which will dwarf Hurricane Sandy and other disasters in recent memory.

Janet Napolitano, after four years at the helm of the Department of Homeland Security, delivered her final speech Tuesday morning before she formally exits her position next week.

“Many things still need tending, and my successor will most certainly have a full plate on his or her hands,” she said, adding that she faced “many challenges” over the past four years, including Hurricane Sandy in 2012 and the Deepwater Horizon oil spill two years before that.

Napolitano, whose Department of Homeland Security was created in the wake of the September 11, 2001 terrorist attacks and is primarily responsible for immigration and airport security, said the agency launched a “historic” effort after the attempted “underwear bombing” in 2009. The Transportation Security Administration (TSA) helped coordinate screening efforts against “nonmetallic devices” in 190 countries, she said.

“The lesson is clear: For every attack we experience, every threat we face and every piece of intelligence we come across, we learn,” she continued. “And we get stronger and more nimble.”

On Christmas Day 2009 a bomber managed to board a plane from Amsterdam to Detroit, Michigan armed with an explosive. Napolitano did not mention how the bomber was able to subvert security or her much-maligned comment at the time asserting that “the system worked.”

“From that attempted attack, we learned that relevant information possessed by US Customs and Border Protection needed to be available overseas – at the point of departure for this US. We fixed that,” she said. “We learned that our adversaries were moving to non-metallic devices. We adapted our screening technology and tactics to counter that.”

Napolitano, the former governor of Arizona, was rumored to be interested in replacing US Attorney General Eric Holder but, as he has shown no signs of leaving the office, she announced she would become the next president of the University of California system.

Civil libertarians have frequently criticized Napolitano for what they perceive as invasive TSA practices. The agency, which is overseen by the Department of Homeland Security, has expanded over the past decade despite frequent allegations of misconduct and failed inspections.

The outgoing DHS chief also had harsh words for her detractors in Congress. Despite the annual deportations being at their highest number in decades, congressional Republicans have criticized the Obama administration for failing to crackdown on immigration policies. Napolitano has championed the Dream Act, meant to ease the path to citizenship for immigrants.

“Congress had a chance to give these so-called dreamers a way to stay in our country through the Dream Act, but unfortunately, that legislation failed to garner the 60 votes needed for closure, falling just five votes short, despite strong bipartisan support,” she said.

Napolitano went on to offer an open letter of advice to her successor.

“You will also have to prepare for the increasing likelihood of more weather-related events of a more severe nature as a result of climate change, and continue to build the capacity to respond to potential disasters in far-flung regions of the country occurring at the same time,” she said. “You will also need a large bottle of Advil.”

#####################################

Natürlich ist das DHS schon voll in Position wenn „zufällig“ eine „Naturkatastrophe“ (GeHAARPt) wie z.B. das Louisiana Sinkhole sich vergrößert und Regionen verschluckt, oder der Notstand ausgerufen wird durch zivile Unruhen.

Passend dazu hier noch ein Link:
http://beforeitsnews.com/military/2013/08/mass-military-movement-new-orleans-exclusive-beforeitsnews-picture-with-additional-video-report-2454850.html

Also wovor wird hier wirklich gewarnt?
Einer Cyberattake auf die FED und die Börse?
2 Tage Krieg mit Syrien würden ja dann einen Sinn ergeben.
Die US Bürger welche keinen Krieg wollen, würden protestieren und einen Bankrun würde es auch geben.
Das wäre die zivile Unruhe, welche eingeleitet wird!
Wenn man die Puzzel zusammenträgt ist das dann die große Katastrophe wie 1920.
Bloß dann knallt es weltweit, weil alle Länder somit betroffen sind!

Das kann dann der Auftakt zum 3 Weltkrieg sein!!!

##################################

Nachtrag: http://news.yahoo.com/exclusive-u-delays-deadline-finalizing-obamacare-health-plans-044758729.html

Exclusive: U.S. delays deadline for finalizing Obamacare health plans

Dazu würde ja dann auch das passen: https://8hertzwitness.wordpress.com/2013/07/29/usa-fema-neues-datum-1-oktober-kann-das-jemand-verifizieren/

Reloadet: https://8hertzwitness.wordpress.com/2013/07/24/louisiana-sinkhole-gaswolke-neu-madrid-graben-fracking-salzdome/

https://8hertzwitness.wordpress.com/2013/07/05/usa-homeland-security-fuhrte-ubung-operation-independence-am-4-juli-in-allen-bundesstaaten-durch/

https://8hertzwitness.wordpress.com/2013/07/04/usa-fema-bestellt-russische-soldaten-gegen-zivilem-ungehorsam-no-fly-list/

https://8hertzwitness.wordpress.com/2013/06/16/usa-heimatschutz-rustet-weiter-gegen-sein-volk-auf-polizeistaat-hurra-stasi-lasst-grusen/

https://8hertzwitness.wordpress.com/2013/01/03/internierungslager-in-den-usa-damals-wie-heute/

https://8hertzwitness.wordpress.com/2013/06/28/gesucht-gegenargumente-das-der-dritte-weltkrieg-nicht-schon-langst-angefangen-hat/

https://8hertzwitness.wordpress.com/2013/06/26/ubungen-in-ganz-america-burger-werden-langsam-beunruhigt/

Danke und Gruß,

Outside-Job

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bloginfos abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Während sich alles auf den Krieg in Syrien konzentriert, passiert nebenbei die größte Show aller Zeiten.

  1. Pingback: Eilmeldung: NORAD exercise Vigilante Eagle 2013 / Simulation Hijacked Airplane / mit Canada und Russland vom 2. – 16. September !!! | 8hertzwitness

  2. ale schreibt:

    ich hatte gestern beim bundesverwaltungsamt angerufen, da waren die server auch ausgefallen. der mensch dort war aber nett, hat mir sogar meine fragen beantwortet, soweit er durfte …

  3. das H. schreibt:

    Wieder mal werden die üblichen Verdächtigen (Iran und Palästinenser) vorgeschoben … Wie wärs mit dem Gedanken, dass bei seltsamen Computersystemausfällen vielleicht die Spionage-/Manipulationssoftware von NSA und Co. abgestürzt ist? Deren Programmierer sind auch nur Menschen, und per Definition ist kein Computerprogramm, dass aus mehr als 3 Zeilen besteht, fehlerfrei.

  4. wwlinde schreibt:

    Hat dies auf zeitzünder rebloggt.

  5. Pingback: Mers Coronavirus – kommt jetzt die nächste Pandemie? Ist das die kommende Katastrophe? | 8hertzwitness

  6. Pingback: Während sich alles auf den Krieg in Syrien konzentriert, passiert nebenbei die größte Show aller Zeiten. | Ruf-der-Heimat

  7. rheinpiloten schreibt:

    In der Jobbörse Köln meinte heute ein Sachbearbeiter, dass wegen Systemausfall einige Zahlungen nicht rausgehen

    • Renate Greene schreibt:

      Ebenfalls Beim Jobcenter Nürnberg.Hatte dadurch große Probleme.Als ich heute versuchte diese zu lösen und den Ausfall als Ursache angab,wußte plötzlich keiner mehr was davon undes wurde ignoriert.

  8. Pater A. Isidor schreibt:

    Wahrlich wahrlich ich sage Euch:
    Noch ist die Zeit nicht gekommen für worldwar.03
    Das wird noch ein Weilchen dauern.
    Meint Pater A. Isidor
    bis in alle Ewigkeit
    Amen

    • Pater A. Isidor schreibt:

      Aber Pater A. Isidor wird Euch rechtzeitig Bescheid geben!
      Versprochen!

      • Pater A. Isidor schreibt:

        Denn der Termin steht bereits fest.
        Den genauen Termin – vermutlich „Cyber-Krieg“ bzw. „Cyber-War“ – kennen aber nur die Illuminaten.
        (Bei worldwar.01 und worldwar.02 waren auch nur die Illuminati eingeweiht)
        P.I.G.

  9. Nicky schreibt:

    komischer weise sind morgen am 30.08 in Hamburg alle Behörden so wie die Arbeitsagenturen geschlossen. Angeblich wegen einer Software umstelllung

    • Outside-Job schreibt:

      Hallo Nicky,
      danke für die Info.
      Gibt es Quellen das noch mehr Städte betroffen sind?

      Gruß,
      Outside-Job

      • johannes schreibt:

        Ich weiß nur von einem Sachbearbeiter eines Berliner Jobcenters, dass dieses, in dem er auch selbst tätig ist, am Freitag den 30.08. einzig Terminkunden bearbeitet hat, aber offiziell geschlossen war. Den Grund dafür, hat er jedoch nicht näher erläutert.

        Wenn man jetzt alle diese Informationen, miteinander in Einklang bringt, könnte man fast meinen, sie hätten ihren ersten Termin, für ihren großen Tag X verpasst…..zumindest erstmal für dieses Wochenende…

        Grüße Johannes

  10. canislupus schreibt:

    Hat dies auf Wissenschaft3000 ~ science3000 rebloggt.

  11. neuesdeutschesreich schreibt:

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

Kommentare sind geschlossen.