Super, Deutschland schafft sich ab! TAZ vom 04.08.2011


Folgendes Video wurde hier gefunden: http://skywatchbretten.blogspot.com.ar/2014/02/taz-feiert-das-aussterben-der-deutschen.html

################################################

taz feiert das Aussterben der Deutschen

Veröffentlicht am 10.02.2014

Das deutsche Volk steuert mit großen Schritten dem Aussterben entgegen. Während oft versucht wird, diese Tatsache zu leugnen, räumt der Autor dieser Kolumne ein, dass es sich um eine Tatsache handelt – die er freudig bejubelt. Denn ein so minderwertiges Volk wie das deutsche, das nur Dreck hervorgebracht hab, braucht ja sowieso niemand. Unter dem schlampig übergestreiften Deckmantel der Satire wird hier Antigermanismus in Reinform ausgelebt – ungestört und ungestraft. Daran offenbart sich der krankhafte Geist der Nach-68er, der Deutschenhass und Selbstkastration predigt. Eine Ideologie, die den weißen, christlichen Mann zur Täterfigur der Weltgeschichte stilisiert, der sich an Randgruppen vergreift, die immer unschuldig sind und die es zu verteidigen gilt.
Besonders pikant: Der Autor Deniz Yücel ist der Sohn türkischer Gastarbeiter. Das sind dann also die fauligen Früchte der Toleranz, die wir nun ernten dürfen!

taz-Artikel: http://taz.de/!75707/

#################################################
Dieser Artikel ist nun schon 2 Jahre alt und erregt trotzdem noch sehr viel Aufsehen.
Was hat sich der Autor wirklich dabei gedacht, als er diese Satire schrieb?

Wollte er die Gemüter des Volkes provozieren, so dass sich eine hitzige Debatte daraus ergibt?
Und das zu einer Zeit in der Thilo Sarrazin sein Buch „Deutschland schafft sich ab“ veröffentlichte und er diffamiert wurde?

Die Kommentarleiste in dem Artikel ist voll, scheinbar wurden so einige Geister geweckt?
Der Artikel hat klar gezeigt wie heutzutage rassistisch gegen Deutsche vorgegangen werden darf und das es Deutschenfeindlichkeit gibt und zeigt den Gutmenschen das die Deutschen nicht nur Freunde haben.

Auch zeigt der Artikel dass die Deutschen eine Minderheit in ihrem Land sind, oder zumindest bald sein werden, wenn der Deutsche Michel es nicht erkennt.

Der Autor hat türkische Wurzeln, ist aber in Deutschland aufgewachsen und hat erkannt wie es um Deutschland besteht, will er so vielleicht helfen das deutsche Volk wach zu rütteln, indem er diesen offensichtlich volksverhetzenden Artikel schrieb.

Würde der Deutsche solche Texte in Bezug auf andere Volksgruppen verfassen, wäre er sofort unter §130 zur Rechenschaft gezogen worden und als Rassist oder Nazi betitelt.

Dieses Paradox hat er damit kenntlich gemacht, nur leider verstehen es wohl einige Menschen nicht, da sie den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen.

Sie lesen den Text attackieren den Verfasser und die Zeitung welche es veröffentlicht hat, aber sie sehen nicht den wahren Schuldigen und zwar der deutsche Michel selbst, weil er gutgläubig zur Wahlurne schreitet und sich seinen Peiniger sogar noch auswählt.

Auch der Ersteller des Videos, der sicherlich russische Wurzeln hat und diesen Artikel aufgriff, will scheinbar die Deutschen zum aufwachen bringen. Warum setzt er sich denn so für die deutsche Souveränität ein?

Der Michel ist zu faul die TAZ zu lesen und lässt sich lieber durch die CIA Bild bilden, aber ein kurzes Video in dem auf die Deutschen rumgehackt wird, schafft er anzuschauen.
Das hat der Kanalinhaber des YT Videos erkannt, so ist es ein leichtes anzuknüpfen um die deutsche Masse in Schwung zu bringen.

Leider LEIDER!, begreifen es die Wenigsten, was so verborgen dahinter steckt.
Die Gutgläubigen werden genau das machen was man von ihnen erwartet und gegen den türkisch Stämmigen ihren Groll erweitern, so das dass Teile und Herrsche Prinzip wieder gesiegt hat und wir uns gegenseitig in die Haare bekommen, aber die Ursache dessen warum die Deutschen sich selber abschaffen, wurde einfach nicht verstanden.

Sie schaffen sich ab, weil sie es zulassen dass gewählte POlitiger Gesetze erlassen die schlicht deutschfeindlich sind.
Würden diese familienfeindlichen und kinderfeindlichen POlitiker ihre Agenda nicht durchführen können, würde es nie dazu kommen, dass die Deutschen sich selber abschaffen.

Aber die Deutschen gehen ja alle 4 Jahre wählen und haben ihren Einsatz für Deutschland (die bürgerliche Pflicht zu wählen) getan, dass jedoch nur um sich dann schnell wieder auf die Couch zu legen und im TV die niedrigsten Lüste zu befriedigen.
Somit haben sie mit ihrer Stimmenabgabe in die Urne, diesen POlitikern die Legitimität zugesprochen.

Gibt es ein Problem, dann muss es dafür eine Ursache geben und wenn man die Ursache kennt, dann kann man an der Lösung arbeiten! Nur diese Fehlersuche verstehen viele nicht und suchen anstatt der Ursache, warum sie in dieser misslichen Lage sind, immer nur nach dem erst besten Schuldigen.

Das Volk wählt seine Vertreter oder Zertreter und es gibt für jedes Problem einen direkten Ansprechpartner, die nennen sich Minister/in, Kanzler/in oder Bundespräsident.

Also, wenn etwas in der Wirtschaft schlecht läuft, das die Deutschen keine Arbeit mehr haben und fremde Firmen vor den Deutschen Mittelständler bevorzugt werden, dann muss man den / die Wirtschaftsminister/in zur Rechenschaft ziehen.

Wenn etwas in der Familienpolitik falsch läuft und die Geburtenrate des Volkes zurück geht, dann muss der / die Familienminister/in zur Rechenschaft gezogen werden.

Läuft etwas in der Bildung unserer Kinder falsch, so muss der / die Bildungsminister/in zur Rechenschaft gezogen werden.

Und wenn andere Kulturen, da sie in Deutschland als Minderheiten gelten, wider der deutschen Kultur den Vorzug erhalten, so muss man sich an den / die Kulturminister/in wenden und den / die zur Rechenschaft ziehen.

Ist die Pharmalobby so gierig auf Profit und vergiftet das Volk mit schädlichen Medikamenten, dann sollte eben der / die Gesundheitsminister/in zur Rechenschaft gezogen werden.

Wird unsere Umwelt für die nächsten Generationien mit Atommüll und Fracking verseucht, dann haben wir einen / eine Umweltminister/in, den / die man zur Rechenschaft ziehen sollte.

Läuft es in der Agrarwirtschaft falsch und es wird gegen den Willen des Volkes GMO erlaubt und angebaut, dann muss man den / die
Agrarminister/in zur Rechenschaft ziehen.

Und wenn mit unserem schwer erarbeiteten Steuergeldern verschwenderisch umgegangen wird, dann muss der /die Finanzminister/in zur Rechenschaft gezogen werden.

Wenn unsere Regierung in Kriege reingezogen wird um Wirtschaftsinteressen einiger Wenige zu verteidigen, ohne dass das Volk es wünscht, so muss man eben den / die Verteidigungsminister/in zur Rechenschaft ziehen

Deutsche die sich nicht mehr am Abend in bestimmte Gegenden trauen die öffentlich schon als „NO GO AREAS“ für Deutsche bezeichnet werden, oder Faschingsumzüge von Migranten genutz werden um auf unschuldige Deutsche einzuschlagen, gibt es hierfür auch einen Verantwortlichen und zwar der / die Innenminister/in, welcher/e für solche Fälle zur Rechenschaft gezogen gehört.

Ist das ganze gewählte Parlament in jeder Hinsicht volksfeindlich eingestellt, so muss der / die Kanzler/in zur Rechenschaft gezogen werden.

Und wenn der / die Kanzler/in die deutschfeindliche Einstellung der Minister/in vertritt, dann muss der Bundespräsident zur Rechenschaft gezogen werden.

Wenn der Bundespräsident das Ganze noch absegnet, so ist das Volk in der Pflicht diese Vertreter aus ihren „Ämtern“ zu entheben und sich eine Verfassung zu geben, damit es dazu nicht mehr kommen kann!

Ist das ganze deutsche System volksfeindlich, so sollte man am besten sich diesem System entziehen, anstatt noch die eigenen Henker bei einer „demokratischen“ Wahl zu wählen.

Also der Schuldige und die Ursache sind das Volk, welches sich das gefallen lässt und zu faul ist für sich selbst einzustehen!

Niemann: WIR SIND DAS VOLK

Danke und Gruß,
Outside-Job

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bloginfos abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.