LOL, „Genfer Konvention“


Danke und Gruß an Killerbiene,
Outside-Job

Die Killerbiene sagt...

.

separatisten1

.

Aha, es verstößt also gegen die „Genfer Konvention“, wenn die Selbstverteidigungskräfte von Donezk ihre Gefangenen zeigen.

Mal ne andere Frage: wie sieht es eigentlich mit der ukrainischen Armee aus?

Macht die überhaupt Gefangene?

So wie ich das bisher erlebe, lassen die sogar ihre eigenen Kameraden im Stich, wenn sie verletzt sind.

Da will ich mir gar nicht vorstellen, was sie mit den Leuten machen, die sich ergeben.

Der russische Journalist Andrey Stenin wurde von der ukrainischen Armee Anfang August gefangen genommen und seitdem fehlt von ihm jede Spur.

Jetzt frage ich mich, wer wohl mehr gegen die „Genfer Konvention“ verstößt:

Die Selbstverteidigungskräfte, die ihre Gefangenen zeigen

oder die ukrainische Armee, die überhaupt keine Auskünfte zu ihren Gefangenen macht!

.

Achja, wo wir gerade bei der „Genfer Konvention“ sind:

.

Kristina3

.

Wenn die ukrainische Armee die Zivilbevölkerung bombardiert, wo ist da die „Genfer Konvention“?

.

Lugansk4

.

Wo ist hier…

Ursprünglichen Post anzeigen 492 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bloginfos veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.