Angriff auf Veto-Recht des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen


Die Unterzeichner dieses Antrags haben sich somit selbst öffentlich diskreditiert !!!

Danke und Gruß,
Outside-Job

PRAVDA TV - Live The Rebellion

titelbild

“Human Rights Watch” legt die Axt an gegen die Vereinten Nationen und den Rest von Stabilität in der Welt.

Im Sommer 2012 verhinderte Russland und China mit dem Gebrauch des Veto-Rechts im UN-Sicherheitsrat die wiederholten Versuche, die von den westlichen Mächten einge-brachten Resolutionen gegen Syrien in Kraft treten zu lassen. Diese Resolutionen hätten die Option militärischer Aktionen neben Sanktionen gegen die syrische Wirtschaft ent-halten. Die eingereichten Resolutionen basierten auf der Grundlage des Vorwurfs, die syrischen Militärs hätten sich des Kriegsverbrechen durch den Einsatz chemischer Waffen und verübte Massaker an der eigenen Bevölkerung schuldig gemacht.

Diese von Geheimdiensten und Militäragenten inszenierten Vorfälle wurden entweder als falsche Behauptungen oder als begangene Verbrechen der aus verschiedenen Gruppen zusammengesetzten in- und ausländischen paramilitärischen Milizengruppen aufgedeckt.

Russland hatte sich zuvor bei der Resolution gegen die libysche Regierung enthalten, was auch die Durchsetzung einer “Flugverbotszone” autorisierte. Unmittelbar darauf wurde der vorbereitete Krieg gegen das Land mit…

Ursprünglichen Post anzeigen 702 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bloginfos veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.