YT Video: Jade Helm 15 – ist der Hintergrund ganz anders?


Jade Helm 15 – ist der Hintergrund ganz anders?

Jade Helm 15 startet und es gibt eine Menge Aufregung darüber.
Hat diese Übung aber vielleicht einen ganz anderen Hintergrund und sind die Gerüchte über Jade Helm vielleicht mit Absicht gestreut.? Es gibt einen anderen Denkansatz dazu!

########################################

Reloadet: https://8hertzwitness.wordpress.com/2012/03/17/eurogendfor-die-privatarmee-via-uhupardo/

Danke und Gruß,
Outside-Job

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bloginfos abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu YT Video: Jade Helm 15 – ist der Hintergrund ganz anders?

  1. Pingback: USA: Unterdrückung & Konzentrationslager geplant! AUCH BEI UNS! | 8hertzwitness

  2. Klaus Borgolte ZA7975 schreibt:

    Vielleicht über Googl:
    Audrey-Hepburn-haunted-story-Anne-Frank-hated-surviving-hands-Nazis-reveals-son

  3. Klaus Borgolte ZA7975 schreibt:

    Leider wird der Link nicht angezeigt.
    Noch ein Versuch:
    dailymail.co.uk/news/article-3137804/Audrey-Hepburn-haunted-story-Anne-Frank-hated-surviving-hands-Nazis-reveals-son.html
    {{http://www.dailymail.co.uk/news/article-3137804/Audrey-Hepburn-haunted-story-Anne-Frank-hated-surviving-hands-Nazis-reveals-son.html}}

  4. Klaus Borgolte ZA7975 schreibt:

    Hallo Outside Job,

    du hattest am 6. Juli 2011 einen Artikel von Polskaweb über Anne Frank gebracht. Man konnte den Artikel von Polkskaweb nur mit großer Skepsis „geniessen“. Ein Kommentator zeigte, dass das Foto der jungen Anne Frank mit Vater vermutlich eine Fälschung war.

    Mail Online brachte küzlich, am 15. Juli 2015, einen Artikel über Abrey Hepburn.
    Darin wird berichtet, dass Adrey Hepburns Sohn Luca Dotti über seine Mutter schreibt, wie sie nach dem Lesen des „Tagebuchs“ sich mit Anne Frank verbunden gefühlt habe, weil sie ebenfalls mit 16 Jahren den Horror der Nazi-Besatzung in Holland erlebt habe und sich lebenslang schuldig fühlte, den Horror überlebt zu haben während Anne Frank das Glück nicht hatte.

    Hier der Link:

    Mit dem Tagebuch wird immer noch viel Holocaust-Wirbel gemacht, besonders erfolgreich bei Schülern, etwa in den Vereinigten Staaten und Australien. Vielleicht sollte man diesen Artikel diskutieren ob er eine revisionistische „Bombe“ sein kann oder eine weitere Falle. Das Tagebuch ist ja schon von ernsthaften Revisionisten als Fälschung abgehakt, was natürlich keinen Eingang in die breite Öffentlichkeit findet.

    MfG
    Klaus Borgolte

    • Outside-Job schreibt:

      Hallo Klaus Borgolte,
      vielen Dank für deinen Kom.

      Ich habe damals den Beitrag bei Polskaweb gelesen und die mögliche Fälschung (ob Audrey = Anne ist) war der Antrieb mich mit diesem Thema auseinander zu setzen. Auf die anderen revisionistischen Punkte des Tagebuchs die sonst noch so bekannt sind wollte ich nicht weiter eingehen, denn die waren schon vorher bekannt und im I-Net zu recherchieren.

      In meinen Beitrag über Anne Frank / Audrey Hepburn bin ich zu der Erkenntnis gekommen das sie nicht ein und dieselbe Person sein können auf Grund ihrer unterschiedlichen körperlichen Merkmale.

      Ich habe damals den Beitrag geschlossen, da ich oberflächlich eingeschätzt und als Nazi betitelt worden bin, obwohl nicht im geringsten auf meine Erkenntnisse eingegangen wurde, hieß es ich würde das Tagebuch infrage stellen, welches nicht der Wahrheit entsprach.

      Sicher ist das Tagebuch ein interessantes Thema über das es sich lohnt zu recherchieren, jedoch ist es in DE mit dem §130 nicht vereinbar über die Echtheit zu debattieren, da es offensichtlich ist und keiner weiteren Beweise benötigt.

      LG,
      Outside-Job

Kommentare sind geschlossen.