Angriff auf Mossul: Immer mehr Zivilisten werden Opfer von US-Bomben – Via: RT


Folgender Beitrag wurde hier gefunden: https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/47677-angriff-auf-mossul-us-bomben/

Angriff auf Mossul: Immer mehr Zivilisten werden Opfer von US-Bomben

RT-Korrespondenten treffen im Irak zahlreiche Zivilisten, die Opfer amerikanischer Luftangriffe wurden. Die Betroffenen sprechen von „willkürlichen Bombardierungen“. Teilweise hatten sie die US-Streitkräfte sogar zuvor über die Positionen der Zivilisten informiert.

Gegenüber RT-Korrespondentin Gayane Chichakyan gibt sich der Sprecher des Außenministeriums wie immer ahnungslos.

#################

Dazu passend: https://deutsch.rt.com/meinung/47678-wo-bleiben-betroffenheits-hashtags-zu-mossul-anissa-ueber-doppelmoral-in-den-sozialen-medien/

 

Meinung

Wo bleiben die Betroffenheits-Hashtags zu Mossul? Anissa über die Doppelmoral in den sozialen Medien

Sowohl in Syrien als auch im Irak kämpfen Regierungstruppen gegen Terroristen. In beiden Fällen sind auch ausländische Luftstreitkräfte im Einsatz. Doch warum wird der Krieg gegen Terroristen in den westlichen Medien und auch auf Facebook und Twitter so unterschiedlich dargestellt und bewertet?

In der stark umkämpften Stadt Mossul, die als Hochburg der Terrormiliz Islamischer Staat, gilt, befinden sich noch immer Zivilisten.

Dass diese unter Bomben der US-Koalition ausharren müssen und zu Hunderten sterben, wird in westlichen Medien so gut wie mit keinem Wort erwähnt.

 

 

Danke und Gruß,

Outside-Job

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bloginfos veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s